Der Trägerverein „Frauen gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen“ wurde bereits 1989 gegründet. Dem gingen drei Jahre Projektarbeit an der Akademie für Sozialarbeit in Wien 21 voraus. Wir, drei engagierte Studentinnen schlossen sich zusammen, mit dem gemeinsamen Ziel eine Beratungs- und Zufluchtsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen in Wien zu etablieren, da es damals nichts Vergleichbares gab.

Im Jahre 1990, nach erfolgreichem Abschluss, war es dann soweit. Christine Bodendorfer, Ursula Chyba und Sabine Rupp eröffneten die „Beratungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen”. Nach mehreren Umzügen und personeller Aufstockung sieht das Team wie folgt aus:

Christine Bodendorfer

Christine Bodendorfer

Dipl. Sozialarbeiterin, Psychotherapeutin, Mitbegründerin

Ursula Chyba

Ursula Chyba

Dipl. Sozialarbeiterin, Mitbegründerin

Sabine Rupp, MSc

Sabine Rupp, MSc

Dipl. Sozialarbeiterin, Psychotherapeutin, Mitbegründerin

Brigitte Vas

Brigitte Vas

Dipl. Sozialarbeiterin